Herzlich Willkommen!

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Es gilt die neue 2G-Regelung im Museum: Geimpft oder Genesen. Die Nachweise sind nur mit Vorlage eines Ausweisdokuments gültig. Für Kinder gilt der Nachweis über regelmäßige Testung in der Schule in Kombination mit einem SchülerInnenausweis. Es besteht die Pflicht zum Tragen der Maske, bis der entsprechende Nachweis kontrolliert wurde. 

Sonderregeln gelten für Personen, die aufgrund einer medizinischen Kontraindikation, insbesondere einer Schwangerschaft im ersten Schwangerschaftsdrittel, nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden können oder in den letzten drei Monaten aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht  geimpft werden konnten. Sie haben aber einen Testnachweis nach § 2 Nummer 7 COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung vorzulegen. Ausgenommen von der Regelung sind Kinder unter 6 Jahren.

Auch Führungen, Workshops und Kindergeburtstage sind nach der 2 G-Regel möglich. Bei weiteren Rückfragen wenden Sie sich gerne an die Museumskasse unter 0681-506 4506 (während der Öffnungszeiten).

 

Weitere Angebote und Informationen zu den aktuellen Hygieneregeln finden Sie hier.

 

Aktuelle Veranstaltungen

Führung „Von der Burg zum Schloss“ mit Hörkomfort

Wir sind Teil des „Netzwerks Hören“. Am Sonntag, dem 7. November und am Sonntag, dem 5. Dezember 2021, um 11 Uhr, bieten wir die Führung „Von der Burg zum Schloss“ mit Hörkomfort an. Die Führung wird mit einer Phonak-Höranlage (induktives Funksystem) durchgeführt. Astrid Lambrecht, zertifizierte Gästeführerin des „Netzwerks Hören“, begleitet die Teilnehmenden durch die unterirdische Burganlage.

 

Wann

5. Dezember, 11 Uhr

Wo

Historisches Museum Saar

Infos u. Gebühr


Eintritt und Führung frei.

Anmeldung unter 0681-506 4506

Hier werden Teile der mittelalterlichen Burg, die Wehranlagen und Kasematten aus dem 16. Jahrhundert und ein Verlies besichtigt. Anschließend erläutert Frau Lambrecht die Geschichte des Schlosses und des Schlossplatzes vom 18. Jahrhundert bis heute.

Bei der Veranstaltung sind Menschen mit und ohne Höreinschränkungen gleichermaßen willkommen. Insgesamt hat die Führung eine Dauer von einer Stunde.

Webcam der Live-Restaurierungsstation – Verfolgen Sie die Fortschritte der Restaurierungsarbeiten an „Die Ankunft König Wilhelms I. in Saarbrücken“

Ein Blick hinter die Kulisse – Öffentliche Live-Restaurierung vor Ort und digital
Verfolgen Sie die Restaurierung von „Graf Bismarck“ und „Die Ankunft König Wilhelms I. in Saarbrücken“ in den Räumen des Museums live mit.

Eine öffentlich zugängliche Restaurierungswerkstatt unterhalb der großen Freitreppe im Untergeschoss des Museumsbaus veranschaulicht die einzelnen Schritte der Restaurierungsarbeit, die normalerweise den Blicken der Museumsbesucherinnen und –besucher verborgen bleiben. Dabei können sie der Diplom-Restauratorin Katharina Deimel über die Schulter schauen und Fragen stellen. An einer Tafel werden die einzelnen Schritte der Restaurierung beschrieben und mit entsprechenden Fotos bebildert.


Entnehmen der Farbprobe © Historisches Museum Saar, Thomas Rössler


Säubern der Leinwand © Historisches Museum Saar, Thomas Rössler

 

Mitte Mai konnten die Arbeiten an „Graf Bismarck“ beendet werden. Das fertige Gemälde war danach in der Ausstellung „Monumente des Krieges“ zu sehen.

Mittlerweile hat das mit rund 18 m2 größte Gemälde des Zyklus „Die Ankunft des Königs Wilhelm I. in Saarbrücken“ Einzug in die Werkstatt gehalten. Weitaus stärker beschädigt – mit zwei großen Löchern in der Leinwand – steht es im Zentrum der Restaurierungsstation und des Vermittlungskonzepts.

Anhand einer erhaltenen Schwarz-Weiß-Fotografie des Originalgemäldes werden die darauf abgebildeten Personen identifiziert und deren Bedeutung im Bild erklärt. Vergleichend dazu wird auch das Vorgemälde an dieser Stelle reproduziert.

Die Live-Restaurierung wird von der Kulturstiftung der Länder, dem Ministerium für Bildung und Kultur Saarland sowie dem Förderverein für das Historische Museum Saar finanziert.

 

Original Image Vorher
Modified Image Nachher

AKTUELLES AUF FACEBOOK

Das Historische Museum Saar erweitert sich digital: museum4punkt0

Video ansehen

YOUTUBE-KANAL HISTORISCHES MUSEUM SAAR