Aktuelle Stellenangebote

Der Zweckverband Historisches Museum Saar in Saarbrücken
sucht möglichst zum 01. April 2023 :

Projektkoordinator (m/w/d)

vorgesehen ist Entgeltgruppe 13 TVöD

 

Der Zweckverband Historisches Museum Saar ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und hat seinen Sitz in Saarbrücken. Verbandsmitglieder des Zweckverbandes sind das Saarland und der Regionalverband Saarbrücken.

Die Einstellung erfolgt (unter Vorbehalt einer Förderung) projektbezogen im Rahmen der Neugestaltung der Dauerausstellung des Historischen Museums Saar befristet auf 5 Jahre. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Das Historische Museum Saar ist das Museum zur Geschichte des Saarlandes und zur Geschichte der deutsch-französischen Grenzregion. Die neu zu gestaltende Dauerausstellung wird eine Ausstellungsfläche von 2.700m² haben und neben den Abteilungen zur jüngeren Geschichte („langes 19. Jhd.“ bis 21. Jahrhundert) auch die Unterirdische Saarbrücker Burg umfassen.

Folgende Aufgaben warten auf Sie:

  • Projektmanagement und Projektsteuerung in Zusammenarbeit und als Teil des vierköpfigen Kernteams zur Dauerausstellung
  • Projektplanung, Umsetzung und Abwicklung inklusive Kontrolle der Zeitplanung
  • Koordination der internen Arbeitsplanung und Kommunikation
  • Steuerung der Verwaltungsabläufe
  • Budgetüberwachung, Mitverantwortung für Budgetplanung und Controlling des Gesamtprojektes in enger Abstimmung mit der Museumsleitung und der Museumsverwaltung
  • Administrative Aufgaben / Betreuung von Vergabeverfahren in enger Abstimmung mit der Museumsleitung und der Museumsverwaltung
  • Gremienarbeit
  • Schnittstellenkoordination zwischen beteiligten Teammitgliedern und externen Beteiligten (Partner*innen, Gewerke, Ausstellungsgestalter*innen u.a.) sowie Koordination der Abstimmungsprozesse mit verschiedenen Projektpartner*innen
  • Unterstützung der Teammitglieder, Einbindung von externen Honorarkräften
  • Erstellen von Berichten / Dokumentation
  • Unterstützung der Museumsleitung bei der Begleitung von Baumaßnahmen
  • sonstige projektbezogene Aufgaben.

Wir erwarten:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Betriebswirtschaft (mit förderlichen Fachrichtungen wie Kulturmanagement), Geschichte, Kulturwissenschaften, Architektur oder Ausstellungsgestaltung und Erfahrung in der Planung, Konzeption und Durchführung von museums- bzw. ausstellungsbezogenen Projekten
  • abgeschlossenes Studium (z. B. FH) der Betriebswirtschaft (mit förderlichen Fachrichtungen wie Kulturmanagement), alternativ auch Architektur oder Ausstellungsgestaltung und langjährige Erfahrung in der Planung, Konzeption und Durchführung von museums- bzw. ausstellungsbezogenen Projekten
  • ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Organisationsgeschick, Flexibilität
  • ein sicherer Umgang mit PC und Microsoft-Office-Programmen

 

 

Förderlich sind:

  • Berufserfahrung mit Schwerpunkt im Bereich Museen, Ausstellungen, Kulturbetrieb oder Architektur
  • Erfahrung im Vergabewesen und in der Budgetverwaltung
  • Fremdsprachenkenntnisse Englisch und/oder Französisch
  • Führerschein der Klasse B

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt eingestellt, soweit nicht in der Person eines männlichen Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung einen entsprechenden Nachweis bei, sofern im Einstellungsverfahren eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung nach dem SGB IX berücksichtigt werden soll.

Die im Zusammenhang mit der Bewerbung oder einem späteren Vorstellungsgespräch entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.

Richten Sie Ihre Bewerbung mit den vollständigen Unterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien der Schul- und Ausbildungszeugnisse bzw. Studien­abschlüsse, Arbeitszeugnisse oder Beurteilungen, ggf. den Nachweis über das Vorliegen einer Behinderung) bitte bis spätestens 27.01.2023 an folgende Anschrift:

Zweckverband Historisches Museum Saar
Schlossplatz 15
66119 Saarbrücken

oder per E-Mail an hms@hismus.de

 

 

Hinweis:

Unvollständige Unterlagen können nicht berücksichtigt werden. Die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen kann nur gegen Beifügung eines ausreichend frankierten Rückumschlages erfolgen.

Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 DSGVO:

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren und eine mögliche Einstellung erforderlich. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die Folge einer Nichtbereitstellung, dass wir Sie als Bewerberin oder Bewerber nicht (weiter) berücksichtigen können. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruht auf den Artikeln 6 Absatz 1 Buchstabe b und 88 Absatz 1 der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung - DSGVO) in Verbindung mit § 22 Absatz 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes.

Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht.