Virtueller Rundgang

Unterirdische Burg, Foto: © Historisches Museum Saar, Oliver Dietze

„Steinerne Macht“, virtueller Rundgang

 

Nur noch bis 23. Juni haben Besucher die Möglichkeit, die aktuelle Sonderausstellung „Steinerne Macht“ im Historischen Museum Saar zu besuchen. Für alle, die es nicht bis zum 23. Juni schaffen oder die Ausstellung ein weiteres Mal besuchen wollen, bietet das Historische Museum einen besonderen Service an: In Zusammenarbeit mit der Staatskanzlei des Saarlandes  sind insgesamt drei Videos entstanden, die Besitzer eines Virtual-Reality-Headsets direkt in die Rolle des Besuchers schlüpfen lassen – inklusive persönlicher Führung durch den Museumsdirektor. Diese Art der digitalen Dokumentation einer Ausstellung war für das Museum ein Experiment. Vorgestellt werden die drei Ebenen der Ausstellung: Burgen in der Großregion, Saarbrücker Burg und Schloss,  Unterirdische Burg (Ruinen).

Möglich macht dies die Aufnahme mit einer speziellen 360°-Kamera, die dem Zuschauer einen freien Blick durch das Museum beschert. Dank der 5K-Auflösung, die, entsprechende Hardware vorausgesetzt, auch kleinste Details und Motive gestochen scharf wiedergibt, sowie den Erklärungen bleiben keine Geheimnisse der Ausstellung mehr verborgen. Aber auch ohne VR-Equipment lohnt sich der virtuelle Rundgang: Entsprechende Smartphones und Tablets erlauben durch Bewegungssteuerung einen 360°-Rundumblick im Museum, am heimischen PC kommt die Maus zur Hilfe.

 

 

 

Steinerne Macht - Burgen, Festungen, Schlösser: VR 360°

1. Teil der Ausstellung

Steinerne Macht - Burgen, Festungen, Schlösser: VR 360°

2. Teil der Ausstellung:

Unterirdische Burganlage und Kasematten

Führung mit Simon Matzerath Historisches Museum Saar: